Entwicklung einer evidenz-basierten Schulung zur Suizidprävention

Menschen in psychischen Krisen haben ein erhöhtes Suizidrisiko. In psychiatrischen Kliniken ist die Einschätzung einer Suizidgefährdung eine multiprofessionelle Aufgabe. Dennoch gibt es in vielen Kliniken keine systematischen Programme zur Unterstützung der Mitarbeiter für ihre Arbeit mit suizidgefährdeten Patienten. Das Wissen und die praktischen Kompetenzen zur Suizidprävention sind daher sehr unterschiedlich.

Die allgäu akademie hat eine Projektgruppe aus erfahrenen Mitarbeitern der Klinik zusammengestellt, die ein Schulungsprogramm zur Suizidprävention entwickelten, das den multiprofessionellen Ansatz der Suizidprävention betont. In einem manualisierten 3-stündigen Workshop werden grundlegende Inhalte zur Suizidalität vermittelt. Praktische Übungen und Reflexionen fördern den Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Ärzte, Psychologen und Pflegepersonen.

Die Wirksamkeit des Trainings zur Suizidprävention wurde mit einer wissenschaftlichen Untersuchung evaluiert. An der Studie beteiligten sich 147 Trainingsteilnehmer. Ein signifikanter Zuwachs an Selbstsicherheit konnte nachgewiesen werden.