Begleitung am Lebensende

Palliative Grundsätze in der Praxis

Kursummer: 167-20
Termin: 05-10-2020 bis 05-10-2020
Zeit: 09:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr: 120 €

Zur Kursbuchung

Melanie Buchmüller vermittelt Ihnen in diesem Seminar die wesentlichen Grundlagen in der Begleitung und Pflege von unheilbar kranken Menschen.

In der täglichen Pflege gehören Tod und Sterben zum Alltag. Dies lies vermuten, dass mit der Thematik routiniert umgegangen wird. Oft herrschen jedoch Unsicherheiten, manchmal auch Ängste: Was kann, darf oder soll ich einem Sterbenden (oder dessen Angehörigen) sagen? Wann ist jemand "palliativ"? In welchem rechtlichen Raum bewege ich mich?
Durch die Auseinandersetzung mit diesen Themen wird das Seminar Antworten auf die Fragen bieten.

Das bekommen Sie

Das Grundlagenseminar beinhaltet unter anderem folgende Aspekte:

  • Leitlinien und Inhalte der Palliativpflege
  • Grundwerte und Haltungen: Autonomie und Würde, Empathie und Respekt
  • Lebensqualität und die Bedürfnisse Sterbender
  • Beziehung und Kommunikation
  • Aufklärung über die rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Anhand der WHO-Definition zu "Palliative Care" wird aufgezeigt bzw. erarbeitet, was im Pflegealltag möglich und sinnvoll ist

Das erleben Sie

Neben theoretischen Inputs im Vortragsstil werden Fragestellungen und Fallbeispiele aus Ihrem Arbeitsalltag beantwortet oder bearbeitet.

Wichtig: Bringen Sie bitte eigene Fallbeispiele und Fragestellungen aus Ihrem Arbeitsalltag ins Seminar mit!

Unsere Referentin

Melanie Buchmüller, Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH), Palliativfachkraft, leitende Koordinatorin Hospizverein Kaufbeuren/Ostallgäu.

Anmeldung bis 14. September 2020