Einführung in die Traumatherapie

Psychodynamisch-imaginative Traumatherapie (PITT, Reddemann)

Kursummer: 407-19
Termin: 25-11-2019 bis 26-11-2019
Zeit: 9 bis 16:30 Uhr
Kursgebühr: 295 €

Zur Kursbuchung

Die wachsende Zahl von Patienten mit traumabedingten Störungen stellt uns vor die Notwendigkeit, spezielle Methoden der psychologischen Traumatherapie zu kennen und anwenden zu lernen. Nach einer Einführung über die akuten und chronischen Folgen psychischer Traumatisierung sowie in die neurobiologischen Grundlagen der Traumaverarbeitung liegt der Schwerpunkt des Seminars auf dem Kennenlernen und Erproben der psychodynamisch-imaginativen Traumatherapie (PITT nach Reddemann). Das Phasenmodell mit der, besonders für den stationären Rahmen, zentralen Bedeutung der Stabilisierungsphase wird anhand typischer Fallbeispiele vorgestellt.

Ressourcen stärken, um Belastungen zu bewältigen

Ressourcenorientiertes Vorgehen und imaginative Übungen zur Stressbewältigung und Distanzierung von belastenden Inhalten werden vorgestellt und in Kleingruppen eingeübt. Die Ego-State-Therapie und hier speziell die therapeutische Haltung der Inneren-Kind-Arbeit wird ebenfalls durch Selbsterfahrungsübungen erfahrbar gemacht. Ergänzend werden verschiedene Möglichkeiten der Trauma-Konfrontation wie EMDR thematisiert.

Das bekommen Sie

  • Überblick über die Grundlagen der Traumatherapie
  • Kenntnis der Grundprinzipien der Psychodynamisch-Imaginativen Traumatherapie (PITT)
  • Übung in der Anwendung von Stabilisierungs- und Imaginationsübungen
  • Kenntnis über den Nutzen des Ego-State-Ansatzes, speziell der Arbeit mit sogenannten „inneren Kindern“
  • Verständnis für die speziellen Bedürfnisse und Probleme traumatisierter Menschen

Zielgruppe
alle Berufsgruppen, die therapeutisch arbeiten

Das erleben Sie
Theoretische Einführung, Diskussion von Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch und Erproben in Kleingruppen

Unser Referent
Volker Dittmar, Diplom-Psychologe, psychologischer Psychotherapeut, Supervisor, Traumatherapeut, Buchautor, Leiter der Tagesklinik am Bezirkskrankenhaus Regensburg

Anmeldung bis 28. Oktober 2019