Psychopharmaka im Alter

Grundlagen und Fallbesprechungen

 

Kursummer: 175-21
Termin: 08-03-2021 bis 08-03-2021
Zeit: von 9 bis 16:30 Uhr
Kursgebühr: 120 €

Zur Kursbuchung

Gerhard Stadler informiert Sie in diesem Seminar über die aktuellsten Erkenntnisse in der pharmakotherapeutischen Behandlung von alten Menschen. Alte Menschen sind die Hauptnutzergruppe von Medikamenten generell, aber auch von Psychopharmaka im Speziellen. Durch die besonderen körperlichen Bedingungen und die Vielzahl an Medikamenten gehören alte Menschen und vor allem Menschen mit Demenz zur Risikogruppe bei den Neben- und Wechselwirkungen.

Anhand von Fallbeispielen werden Wirkungen, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen ausführlich erklärt und diskutiert. Sie lernen dadurch die erwünschten, aber auch die unerwünschten Effekte von Psychopharmaka besser zu erkennen, einzuschätzen und zu dokumentieren. Somit können Sie als Mittler zwischen Arzt und Bewohner maßgeblich zum Erfolg der medikamentösen Behandlung beitragen.

Das bekommen Sie

  • Psychopharmaka wirken symptomatisch
  • Das Alter hat besondere Bedingungen
  • Erwünschte und unerwünschte Wirkungen
  • Wirklatenz, Nicht-Wirklatenz und Bedarfsmedikationen
  • Häufige Wechselwirkungen
  • Gemeinsames Behandlungskonzept
  • "Chemische Fixierung"
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Fallbeispiele

Das erleben Sie

Lernen Sie anhand ihrer eigenen Fallbeispiele die Schwierigkeiten und den Nutzen in der Behandlung von älteren Menschen mit Psychopharmka erkennen.

Unser Referent

Gerhard Stadler, BBA, Krankenpfleger für Psychiatrie.

Anmeldung bis 15. Februar 2021