Scheinweltgestaltung bei Demenz

Sinn oder Unsinn?

Kursummer: 176-20
Termin: 20-04-2020 bis 20-04-2020
Zeit: 9:00 bis 16:30 Uhr
Kursgebühr: 120 €

Zur Kursbuchung

Was ist Scheinweltgestaltung?
In dieser Schulung wollen wir die Welt der Menschen mit Demenz verstehen und so gut als möglich begreifen lernen. Sie sollen erfahren, welche Umgebung für die emotionale Welt und die Bedürfnisbefriedigung von Körper, Geist und Seele wichtig und richtig ist.
Wir wollen überlegen, welche Gestaltung einer biografisch orientierten Scheinwelt moralisch bei Ihnen auf Grenzen stößt.
Ein gutes Begleiten und Gestalten nimmt den Betroffen ernst und bleibt nicht stehen in vorhandenen Strukturen sondern begreift das „Zusammen“ als Prozess.
So individuell ein jeder betroffene Mensch in seiner Veränderung ist, so individuell muss diese Gestaltung überlegt und angeboten werden.
Hier kann es keine „Wenn – Dann“ Lösungen geben – nur im genauen Beobachten des „Jetzt“ und dementsprechenden Formen der Umwelt und des Umgangs können die Bedürfnisse der Betroffenen adäquat befriedigt werden.

Das bekommen Sie

Antworten auf die Fragen:

  • Wie erleben Betroffene ihre Umgebung?
  • Welche Umgebung ist für die Bedürfnisbefriedignung wichtig?
  • Wo stößt Scheinweltgestaltung moralisch an ihre Grenzen?
  • Wie können wir individuelle Lösungen finden?
  • Welche Fehler sollten wir vermeiden – welche Möglichkeiten nutzen?

Das erleben Sie

Sie lernen in die erlebte und vielleicht konstruierte Welt des Betroffenen einzutauchen und versuchen diese zu seinem Wohl zu begleiten.

Unser Referent

Markus Proske, Humortherapeut, Demenzberater, betreut seit Jahren 15 Altenheime als Humortherapeut, hält jährlich 80 Schulungen und Impulsvorträge zu den Themen Humor und oder Demenz.

Anmeldung bis 30. März 2020