Sexualität und Demenz

ein Seminar für Betreuungskräfte

 

Kursummer: 165-21
Termin: 04-02-2021 bis 04-02-2021
Zeit: 09:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr: 120 €

Zur Kursbuchung

„Alterssexualität“ könnte als Tabuthema unter einem Tabuthema bezeichnet werden und ist deshalb so schwierig zu handhaben, weil es sich noch zusätzlich mit mehreren ähnlich gelagerten Tabus überschneiden kann. Seit einigen Jahren nimmt die Sensibilität zu dieser wichtigen Thematik jedoch auch im Fort- und Weiterbildungsbereich kontinuierlich zu. Sexualität geht gerade im Alter sehr eng mit großer Sehnsucht nach Zuwendung, Zärtlichkeit, menschlicher Nähe und Liebe einher. Als lebenslanger Teil unserer Individualität entfalten auch ältere Menschen und insbesondere demenziell erkrankte Personen ihre sexuellen Bedürfnisse weiterhin und teilweise sogar noch ausgeprägter, da sozial gelehrte „Hemmungsmechanismen“ schwinden. Solche Verhaltensmuster werden dann häufig „sexuell unangemessenes Verhalten“ gewertet.
Wie kann ich enthemmten und impulsiven Verhaltensweisen respektvoll und sicher begegnen? Wie verhalte ich mich, wenn ich unaufgefordert und unangemessen angefasst werde? Oder wie kann ich in einer unangenehmen Situation klar und ruhig reagieren?
Zu diesen und ähnlichen Fragestellungen erhalten Sie im Seminar von Veronika Schraut Tipps und Handlungsempfehlungen für Ihre Arbeit.

Das bekommen Sie

  • Gegenseitige Vorstellung, Abfrage aktueller Problematiken zum Thema
  • Kurze Vermittlung von Grundlagenwissen zum Thema Alterssexualität und Sexualität und Demenz, um einheitlichen Wissensstand zu schaffen
  • Menschen mit Demenz in Partnerschaften und im Pflegeumfeld
  • Rechtliche, ethische und persönliche Einstellungen und Fragestellungen
  • Umsetzungsvorschläge für die pflegerische Handlungspraxis anhand der IVA nach Nicole Richard


Das erleben Sie

  • Gruppenarbeit
  • Plenumsdiskussion
  • Vortrag
  • Eigene Reflexion


Unsere Referentin

Veronika Schraut, Prof., Dr., Dipl. Pflegewirtin (FH), Pflegewissenschaftlerin mit gerontologischem Schwerpunkt, exam. Altenpflegerin.

Anmeldung bis 13. Januar 2021