Weiterbildung zur Praxisanleitung

Die Weiterbildung ist leider ausgebucht!

Kursummer: 651-17
Termin: 12-09-2017 bis 16-03-2018
Zeit: jeweils 8.30 bis 16 Uhr
Kursgebühr: 0 €

Zur Kursbuchung

Der nächste Kurs startet im Juni 2018. Sie können sich jetzt schon vormerken lassen!

Michael Mayer und Yvonne Wittmer geben Ihnen Anregungen und konkrete Arbeitshilfen für eine kreative, kompetente Anleitung von Auszubildenden in Gesundheitsberufen. Eine kompetente und effektive Praxisanleitung fördert die Selbstverantwortung des Lernenden. Der Lernende kann seine Kompetenzen entwickeln und wird so zur Entlastung für das Team.

Nutzen Sie unsere Erfahrung. Seit mehr als 10 Jahre führen wir in der allgäu akdemie Weiterbildungen zur Praxisanleitung durch. Wir haben ein modernes und interessantes Weiterbildungskonzept entwickelt, das Ihnen konkrete Hilfen für Ihre Anleitungen gibt.

Staatliche Zulassung. Die Weiterbildung hat die staatliche Zulassung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) berechtigt zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung „Praxisanleitung“.

Das bekommen Sie

Die Weiterbildung hat einen Umfang von 216 Stunden und beinhaltet folgende Themenbereiche:

  • Rollenverständnis als Praxisanleiter/in
  • Zielorientierte Planung in der Pädagogik
  • Didaktische Methoden der praktischen Anleitung
  • Personenorientierte Gesprächsführung und Konfliktmanagement
  • Beurteilung und Prüfung in der Pädagogik
  • Qualitätsentwicklung und rechtliche Rahmenbedingungen der Praxisanleitung von Pflegeberufen

Das erleben Sie

Modernes Lernen bedeutet auch selbstständiges Lernen. Mit unserer Internetplattform „Moodle“ nutzen wir dazu auch neue Technologien. Im virtuellen Klassenzimmer bleiben Sie in Kontakt mit anderen Teilnehmern der Weiterbildung. Sie können sich gegenseitig Hilfen und Anregungen geben und bearbeiten verschiedene Arbeitsaufgaben. Nebenbei schulen Sie auch Ihre Kompetenz im Umgang mit neuen Medien.

Präsenzseminare

  • 12. bis 14. September 2017
  • 16. bis 18. Oktober 2017
  • 20. bis 23. November 2017
  • 12. bis 15. Dezember 2017
  • 15. bis 17. Januar 2018
  • 12. bis 16. März 2018
  • Abschlussprüfung am 14. oder 15. März 2018

Ihre Voraussetzungen

Zur Weiterbildung wird zugelassen wer die Erlaubnis zur Führung einer der folgenden Berufsbezeichnungen nachweist: Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kinderkrankenpfleger/in oder Altenpfleger/in. Außerdem sollte nach Erteilung der Erlaubnis eine in der Regel zweijährige Tätigkeit in der Krankenpflege, Kinderkrankenpflege oder Altenpflege nachgewiesen werden können.

Zum Abschluss der Weiterbildung dokumentieren und reflektieren Sie einen selbständig durchgeführten Anleitungsprozess.

Unsere Weiterbildungsleitung

Michael Mayer, Krankenpfleger für Psychiatrie, Supervisor, Magister Artium in Psychologie, Erziehungswissenschaften und Philosophie, Buchautor.
Yvonne Wittmer
, Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe.

Buchhinweis: Mayer, M. (Hrsg.). (2011). Pflege lernen: Handbuch Praxisanleitung (1. Aufl.). Braunschweig: Westermann Berufsbildung.

Anmeldefrist bis 18. August 2017

Für die Teilnahme erhalten Sie 20 Fortbildungspunkte für die